Green IT:

Steigende Verarbeitungslasten bei steigenden Energiepreisen: Anwenderunternehmen sind bei ihren Servern mit immer höheren Stromkosten konfrontiert. Sie machen in vielen Unternehmensrechenzentren bereits 30 bis 40 Prozent der gesamten Server-Betriebskosten aus – Tendenz voraussichtlich weiter steigend. Angesichts dieser Entwicklung suchen die Anwender Kostenentlastung durch Virtualisierung der Server und den Einsatz von Green-IT-Komponenten.
Inwieweit in der Praxis der Einsatz der neuen Server-Generation, flankierender Green-IT-Komponenten und der Server-Virtualisierung lohnt, wird vom bestehenden Server-Park abhängen. Wie alt sind die Rechner? Wann sind sie abgeschrieben? Wie hoch ist der Stromverbrauch der Server einschließlich der Peripherie für Power & Cooling? Welche der installierten Server sind virtualisierungsfähig, welche nicht? In welchem Maß werden voraussichtlich die Verarbeitungslasten im RZ innerhalb der nächsten fünf Jahre – dem Abschreibungshorizont für neue Server- und Peripheriegeräte – steigen? Welche Strompreissteigerung wird innerhalb dieses Zeitraums erwartet?

Das alles sind grundsätzliche Fragen, denen Entscheider vor Neuinvestitionen in Server sowie Power & Cooling nachgehen sollten. Inwieweit sich Neuinvestitionen aufgrund von Stromkosteneinsparungen rentieren, das ist auch von der installierten Hardware, den eingesetzten Betriebssystemen und den darauf laufenden Applikationen abhängig. So ist nicht jede virtuelle Maschine auf jedem Server-Betriebssystem lauffähig. Last but not least spielen auch die Lizenzkosten für die Virtualisierungs-Software eine Rolle für die Amortisierungsrechnung.

Durch Virtualisierung kann die Anzahl der eingesetzten Server und Peripherie um etwa 30 Prozent reduziert werden, bei einem Zuwachs an Rechenleistung von 80 Prozent. Parallel kann der Stromverbrauch im Unternehmens-RZ um bis zu 60 Prozent gesenkt werden. Diese Werte setzen allerdings erhebliche Neuinvestitionen in Server und Green-IT-Komponenten voraus: etwa die Hälfte des neuen Server-Parks. Oftmals sind Investitionen dieses Umfangs erforderlich, weil viele der bestehenden Server im RZ nicht virtualisierungsfähig sind.
Fordern Sie uns heraus, wir helfen Ihnen bei der Kostensenkung und dem Aufbau einer kompletten Green IT Umgebung.